Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Herren 50 2
Für die Herren 50/2 ist die Saison 2019 leider nicht (ganz) wie geplant verlaufen. Das von uns angepeilte Ziel, den Gruppensieg zu erringen, war leider bereits nach dem ersten Spieltag nicht mehr zu erreichen. Bei kalten und nassem Aprilwetter im Mai kam der „6-Takter der 50/2“ nicht so richtig zum Laufen und trotz Verstärkung von den 55-ern mussten wir uns am Ende Hagenbach etwas unglücklich und knapp geschlagen geben.

Im zweiten Spiel gegen Landau-Insheim gab es einen nie gefährdeten Sieg, bevor am 3. Spieltag gegen Neuburg die zweite Niederlage folgte. Neuburg war an diesem Tag verdienter Sieger. Die weiteren Spiele gegen Kandel und Mussbach wurden klar gewonnen, sodass am Ende ein gesicherter 3. Tabellenplatz stand.

Mit dem 3. Platz steigt man bekanntlich ja leider nicht auf – denkt man zumindest… Aber nun hat uns der Verband für die Medenrunde 2020 in der A-Klasse platziert. Damit haben wir im kommenden Jahr nun ganz neue Ziele. Es gilt die Klasse zu halten; ein sicherer Mittelfeldplatz wird angestrebt. Wenn wir keine verletzungsbedingten Ausfälle haben, sollte das auch zu schaffen sein.

Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei den 55-ern bedanken, die uns in der vergangenen Saison in vielen Spielen nicht nur personell sondern auch spielerisch verstärkt haben und wir hoffen auch in der kommenden Saison auf sie bauen zu können.

Außerhalb der Medenrunde war es wieder ein tolles Jahr. Jeden Donnerstag waren die Plätze mit den 55-ern, den 50-ern und den 40-ern vollständig belegt; wer zu spät kam musste manchmal auch erst mal auf seinen Einsatz warten. Das zeigt, dass der Mannschaftsgeist stimmt. Vielen Dank an dieser Stelle auch an den „Donnerstags-Koch“ Ralf, der immer bestens für uns gesorgt hat.

So kann es auch in 2020 weitergehen; wir schauen alle zuversichtlich auf die anstehende Saison und freuen uns schon wieder loszulegen…